• Selbsterfahrung fördert das Kennenlernen der eigenen Person. Dabei wird das eigene Erleben und Agieren reflektiert sowie die persönlichen Stärken erkannt und gestärkt. Im Setting werden Werte, Einstellungen, Verhaltensmuster und Glaubenssätze bewusst gemacht und bearbeitet. Eine persönliche Entwicklung wird dadurch ermöglicht und das Spüren der eigenen Bedürfnisse gestärkt.

Im Rahmen der Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in sind die AusbildungskanditatInnen dazu verpflichtet Selbsterfahrung bei ausbildungsberechtigten Lebens- und SozialberaterInnen zu absolvieren.

Gruppenselbsterfahrung

Die Selbsterfahrungsgruppe ermöglicht in einem geschützten Rahmen sich persönlich weiterzuentwickeln und dient dem sozialen Lernen. Durch die Interaktion mit anderen Personen werden eigene Verhaltensweisen und Glaubenssätze reflektiert. Durch Feedback wird Veränderung ermöglicht und das Selbstbewusstsein gestärkt.

Einzelselbsterfahrung

Im Einzelsetting werden persönliche Fragestellungen und Anliegen bearbeitet und reflektiert. Einzeltermine können individuell vereinbart werden.